Das Wiesn-Fundbüro

Die Wiesn war auch 2013 wieder ein feuchtfröhliches Fest, welches einigen Feierwütigen neben der Erinnerung an die letzte Nacht auch Ausweis, Schlüssel & Co. gekostet hat. Wie die Wiesn Info-Grafik auf STYLIGHT zeigt, waren auch dieses Jahr kuriose Dinge dabei, die den Wiesn-Besuchern abhandengekommen sind. Neben etlichen Kleidungsstücken wurde beispielsweise ein FC-Bayern Gartenzwerg einsam im Zelt zurückgelassen und ein Segway im Fundbüro abgegeben. Die unglaubliche Summe von 50.000 € in bar wird leider immer noch vergeblich gesucht. Alle anderen Fundsachen können noch bis zum 14. Februar 2014 im Münchner Fundbüro in der Oetztaler Straße abgeholt werden.

Wiesn-Fundbüro

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *