Was ist ein Crossdresser

Als Crossdresser bezeichnet man meist einen Mann, welcher Frauenkleider trägt. Dies wird allgemein auch Cross-Dressing genannt. Ursprünglich war gemeint geschlechtsgegenseitige KLeidung zu tragen, doch die Mehrzahl der Crossdresser sind Männer.

Entstanden ist der Begriff in den 70er Jahren und wurde vor allem durch die Schwulenszene gebildet. Vor allem Transvestiten prägten den Begriff.

Inzwischen gibt es verschiedene Anlässe die Kleidung des anderen Geschlechts zu tragen:

  • Cross-Dressing im Theater
  • Cross-Dressing als Verkleidung im Film
  • Cross-Dressing als politische Aussage
  • Cross-Dressing als sexuelle Stimulation
  • Cross-Dressing als rituelle oder kulturelle Handlung

Warum Männer sich entschließen Frauenkleider zu tragen kann am besten ein Mann beschreiben, welcher genau dies tut: Die eine Frage ist Warum?

Crossdressing als Modebegriff

Teilweise wird der Begriff Crossdresser genutzt um zu beschreiben, dass verschiedene Stile zusammen getragen werden. Meist sofern sie eigentlich nicht zusammen passen.

Auch wird der Begriff teilweise genutzt um zu beschreiben dass verschiedene Designer zusammen getragen werden.

Ein paar Beispiele für Produkte aus dem Bereich Crossdressing hat smatch.com in seinem Modelexikon zusammen gestellt: Modelexikon Crossdresser

Ein Gedanke zu “Was ist ein Crossdresser

  1. „doch die Mehrzahl der Crossdresser sind Männer.“ Echt? Warum sehe ich überwiegend Frauen in Jeans, Sneakers und T-Shirts? Nochmal überarbeiten und genauer hinschauen, bitte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.