Regeln zum guten Fotografieren

Auf den Seiten den süddeutschen Zeitung gerade gefunden. Ein paar Regeln für Fotografen. Geht hier im Grunde darum lustige Bilder zu zeigen, jedoch sind die Regeln nicht falsch und jeder sollte mal dran denken.

  1. Bevor Sie anfangen zu fotografieren, entfernen Sie die Schutzkappe von der Linse.
  2. Wenn Sie fotografieren, versuchen Sie in den Sucher zu schauen, nicht in die Linse.
  3. Achten Sie darauf, dass Ihre Finger nicht im Bild sind.
  4. Wenn Sie fotografieren, sollten Sie die Kamera gerade halten.
  5. Um ein scharfes Foto zu schießen, versuchen Sie, nicht mit der Kamera zu wackeln.
  6. Wenn Sie ein Porträt machen wollen, sollten Sie nahe an das Objekt heran gehen
  7. … aber auch nicht zu nah.
  8. Wenn Sie Landschaften fotografieren, versuchen Sie, störende Elemente zu vermeiden, die die Sicht verstellen.
  9. Wolken fotografiert man am besten, wenn Wolken am Himmel sind.
  10. Fotografieren Sie besser nicht, wenn Sie betrunken sind
  11. Wenn Sie ein Porträt in der Dunkelheit machen, sollten Sie den Blitz benutzen.
  12. Versuchen Sie, bei Porträts keine Weitwinkelobjektive zu verwenden. Der Wiedererkennungswert leidet darunter.
  13. Bei Gruppenfotos sollten alle fotografierten Personen sichtbar sein.
  14. Für ein Selbstporträt ist es ratsam, die Kamera mit beiden Händen zu halten.
  15. Wenn Sie jemanden fotografieren, halten Sie Passanten davon ab, die Person zu verdecken.
  16. Eine Blume fotografiert man am besten, wenn sie noch als Blume erkennbar ist.
  17. Wenn Sie ein Kind fotografieren möchten, machen Sie es auf Augenhöhe des Kindes.
  18. Um einen schönen Sonnenuntergang zu fotografieren, drücken Sie den Auslöser, bevor die Sonne untergegangen ist.

Mehr Tipps und die lustigen Bilder gibt es bei Ivars Gravlejs.

4 Gedanken zu “Regeln zum guten Fotografieren

  1. Hahaha, 1-3 ist ja wunderbar! 😀 Jetzt weiß ich auch, warum ich immer solche komischen Fotos nach meinen Reisen habe! 😀

  2. „13.Bei Gruppenfotos sollten alle fotografierten Personen sichtbar sein.“

    Das muss nicht immer von Vorteil sein. Bei so manchen Partys musste ich darauf achten, dass manche personen gerade NICHT zu sehen waren.

    Aber danke für die Tips, jetzt weiß ich endlich was ich falsch mache 🙂

  3. Oh, Punkt 10 ist gaaanz wichtig!

    Schöne Aufstellung und für den ein oder anderen sicherlich auch wichtig! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.